Beschichtung der Grillplatten schützen – das sollten Sie beachten!

Damit die Freude mit ihrem Kontaktgrill lange währt, sollten Sie einige Dinge beachten, um die Beschichtung der Grillplatten nicht zu zerstören. Die Grillplatten erfahren die meiste Beanspruchung beim Grillen und sind deshalb mit aller Vorsicht zu behandeln.

Richtige Reinigung

Die Grillplatten des Kontaktgrills sollten nicht mit scharfen Reinigern oder mit nicht geeigneten Utensilien, wie beispielsweise einem Scheuerschwamm oder Topfschwamm aus Metall gereinigt werden. Einfache Papier- oder Baumwolltücher reichen in den meisten Fällen vollkommen aus.

Auch sollte beachtet werden, dass nicht alle Grillplatten Spülmaschinenfest und damit für den Geschirrspüler geeignet sind.

Weitere Informationen zur Reinigung gibt´s hier: Kontaktgrill reinigen »

Alufolie und Backpapier verwenden

Um die Grillplatten vor verunreinigungen zu schützen und generell nicht so oft reinigen zu müssen, empfiehlt es sich, Backpapier oder Aluminiumfolie auf die Grillplatten zu legen. Dadurch werden die Grillplatten nicht unnötig beansprucht.

Weitere Informationen zur Reinigung gibt´s hier: Backpapier und Alufolie auf dem Kontaktgrill verwenden »

Keine scharfen Gegenstände verwenden

Die Grillplatten sollten mit keinen scharfen Gegenständen in Berührung kommen. Selbiges gilt für Gegenstände die bei starker Hitze schmelzen können.

Gerade beim Grillen kann es mit einer Metallzange oder einer Kabel passieren, dass die Oberfläche der Platten beschädigt wird. Daher sollte auf Grillzangen aus Holz oder hitzebeständigem Kunststoff ausgewichen werden.

Kontaktgrill Empfehlung beim Test
Anzeige
Share This